Impressum

Impressum


HERZLICHER DANK

Hiermit danken wir allen, die am Zustandekommen der Internetseite mitgewirkt haben:

 

Markus Cramer, trio-group communication & marketing GmbH in Montabaur

Stefan Kux und Michael Löcher, Chamaeleon AG in Montabaur

Matthias Emsbach und Jens Bleidt für den früheren Internetauftritt

Erich Becker für die Überlassung von Bildmaterial

 

im Namen aller Rommersdorf-Freunde

Dr. Reinhard Lahr, Geschäftsführer Abtei Rommersdorf-Stiftung

Rommersdorf, den 14.12.2011


Hinweise bitte beachten:

Grafiken/Photos:
Alle Grafiken und Fotos auf dieser Website dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Webmasters kopiert werden.Die Rechte liegen bei den jeweiligen Besitzern.

Texte:
Alle Texte dieser Website wurden von dem Webmaster erstellt und dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Webmasters kopiert werden.

Wichtiger Hinweis:
Hiermit übernehmen wir keine Haftung für den Inhalt der mit dieser Internetseite verlinkten Seiten.

Online seit:
01.11.2011



Abtei Rommersdorf-Stiftung 
Stiftsstraße 2
56566 Neuwied
Telefon: 02622 837365
E-Mail: 
abtei-rommersdorf@t-online.de

Aktuelle Meldungen

Spätromanische Madonna der Zeit um 1260 kehrt nach mehr als 100jähriger Reise in die Abtei zurück

1914 wurde sie an einen Sammler verkauft, 1961erwarb sie das Museum Schnütgen in Köln an. Seit dem 20. Mai 2021 ist sie wieder in Rommersdorf zu bewundern.


"Mautapfel" und "Rheinischer Bohnapfel" sind die pomologischen Botschafter der Abtei

Schon zum siebten Mal werden in Rommersdorf Obstbäume alter Sorten an interessierte Wiesenbesitzer des Landkreises Neuwied im Verbund mit der Unteren Naturschutzbehörde der Kreisverwaltung Neuwied ausgegeben. Diesmal waren es 600 Bäume, die an 74 Einzelpersonen und Gruppen verteilt wurden.


In memoriam: Magdalene Knopp (1958-2020)

Zur Erinnerung an unsere langjährige Kantorin        Magdalene Knopp hat Željko Anić (Rheinland 360) einen Videoclip erstellt, in dem sie beim Spielen "ihrer"  Rommersdorfer Stumm-Orgel   zu hören ist.


Fiat Lux - ist ab dem 15. Mai wieder geöffnet, jeweils Fr., Sa. und So. von 13 bis 17 Uhr

Br. Stephan Oppermann OSB zeigt in der ehemaligen Abteikirche 30 Holzschnitte seiner Mitbrüder in einer beeindruckenden "Raum-in-Raum-Installation", die das Langhaus füllt und den Blick des Besuchers - von Westen kommend - nach oben und in den Chorraum lenkt.


Führungen setzen in diesem Jahr - erstmals seit 1976 - erst nach Pfingsten wieder ein

Leider muss aus gegebenem Anlass der Beginn der Führungssaison nach hinten geschoben werden.

Voraussichtlich werden wir ab dem 7. Juni wieder für Sie öffnen.