Es herrscht immer noch Pandemiepause: Wann wieder unter dem Motto "Kultur vor Ort: Führungen durch die Abtei" stattfinden, bleibt ungewiss ...



Aus gegebenem Anlass werden die Führungen - die schon seit 1976 traditionell an Ostern starten - in diesem Jahr später beginnen.


Wann de facto aufgrund der Pandemie in diesem Jahr Führungen starten, wird Ihnen rechtzeitig bekannt gegeben!

 

An den Führungstagen steht Ihnen die Abtei von 13 bis 18 Uhr für Besichtigungen zur Verfügung. Anhand von anschaulichen Tafeln zur Geschichte und Kunstgeschichte der Abtei können Sie sich selbst einlesen oder von versierten Rommersdorf-Kennern zur vollen Stunde oder bei Bedarf kostenfrei durch die Anlage führen lassen. 

Wir würden uns natürlich freuen, wenn Sie uns eine Spende zukommen lassen, um die kostenintensive Erhaltung und Restaurierung der Anlagen fortführen zu können.

Die historischen Gebäude der Abtei Rommersdorf können auch für private Feiern gemietet werden und sind regelmäßig Austragungsort kultureller Veranstaltungen. Aufgrund dieser Feiern und Veranstaltungen können nicht während des gesamten Jahres durchgängig Führungen in der ehemaligen Abtei angeboten werden.

Darüber hinaus bieten wir Ihnen Sonderführungen zum Preis von 55,- € an. Da freitags und samstags häufig Feierlichkeiten in den Refektorien bzw. im Kreuzgang stattfinden, bitten wir um Verständnis dafür, dass an diesen Tagen oftmals keine Führungen möglich sind.

Für Voranmeldungen und sonstige Anfragen können Sie uns jederzeit telefonisch unter  02622 837365, per Fax 02622 837366 oder auch gerne per E-Mail:                                   abtei-rommersdorf@t-online.de kontaktieren. 

Da unser Büro keinen regelmäßigen Öffnungszeiten unterliegt, Sie also zunächst mit einem Anrufbeantworter vorlieb nehmen müssen, werden wir Sie wenig später zurückrufen. 


Abtei Rommersdorf-Stiftung 
Stiftsstraße 2
56566 Neuwied
Telefon: 02622 837365
E-Mail: 
abtei-rommersdorf@t-online.de

Aktuelle Meldungen

"Mautapfel" und "Rheinischer Bohnapfel" sind die pomologischen Botschafter der Abtei

Schon zum siebten Mal werden in Rommersdorf Obstbäume alter Sorten an interessierte Wiesenbesitzer des Landkreises Neuwied im Verbund mit der Unteren Naturschutzbehörde der Kreisverwaltung Neuwied ausgegeben. Diesmal waren es 600 Bäume, die an 74 Einzelpersonen und Gruppen verteilt wurden.


In memoriam: Magdalene Knopp (1958-2020)

Zur Erinnerung an             unsere langjährige Kantorin        Magdalene Knopp hat Željko Anić (Rheinland 360) einen Videoclip erstellt, in dem sie beim Spielen "ihrer"  Rommersdorfer Stumm-Orgel   zu hören ist.


Fiat Lux - ist ab dem 15. Mai wieder geöffnet, jeweils Fr., Sa. und So. von 13 bis 17 Uhr

Br. Stephan Oppermann OSB zeigt in der ehemaligen Abteikirche 30 Holzschnitte seiner Mitbrüder in einer beeindruckenden "Raum-in-Raum-Installation", die das Langhaus füllt und den Blick des Besuchers - von Westen kommend - nach oben und in den Chorraum lenkt.


Führungen setzen in diesem Jahr - erstmals seit 1976 - erst nach Pfingsten wieder ein

Leider muss aus gegebenem Anlass der Beginn der Führungssaison nach hinten geschoben werden.

Voraussichtlich werden wir ab dem 7. Juni wieder für Sie öffnen.