Zahlreiche Gäste am Tag des offenen Denkmals

Es ist schon seit 25 Jahren gute Tradition, dass am zweiten Sonntag im September bundesweit zahlreiche Kulturdenkmäler der Öffentlichkeit präsentiert werden. So lud die Abtei Rommersdorf-Stiftung am 10. September 2017 auch in das altehrwürdige Prämonstratenserkloster ein und konnte unter dem diesjährigen Motto "Macht und Pracht" einiges beisteuern. Dies waren neben den prachtvollen und einzigartigen, maßgeblich von französischen Steinmetzen errichteten Bauteilen der Romanik und Gotik v.a. die barocken Fassaden des Rondellhofes und der Kirche sowie die beiden Refektorien.

Gezählte 117 Besucher wurden in fünf Kolonnen von Dr. Reinhard Lahr und Ulli Theis durch die Abtei geführt. Sie alle waren sehr interessiert, einige wurden Mitglied im Fördererkreis, andere dankten den Führern durch eine "leise" Spende im bereit stehenden Sparschwein, erwarben den Abteiführer oder eine Flasche Rommersdorfer Mautapfelbrand.

Bei herrlichem Wetter fanden viele von ihnen den Weg zur Terrasse der Orangerie und genossen hier das schöne Ambiente bei einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen, der sehr bald ausverkauft war.

Fotos: Jürgen Opgenoorth, St. Sebastian


 

Abtei Rommersdorf-Stiftung 
Stiftsstraße 2
56566 Neuwied
Telefon: 02622 837365
E-Mail: 
abtei-rommersdorf@t-online.de

Aktuelle Meldungen

"Weißer Orden" lädt zur Johannisweinsegnung in die Abteikirche

Am dritten Weihnachtstag, den 27. Dezember 2018, findet um 17 Uhr zum zweiten Mal die Johannisweinsegnung in Rommersdorf statt.


Führungen dauern bis Allerheiligen (1. November 2018)

An Ostersonntag, 1. April 2018, begann die Führungssaison in der Abtei. An nahezu allen Sonn- und Feiertagen ist        sie  von 13 bis 18 Uhr für Besichtigungen geöffnet.